Ethical Coffee

Meine Leidenschaft für den besten Espresso der Welt

Mit der Gründung der Ethical Coffee Company haben wir Innovationen auf zwei Gebieten entwickelt, die mir am Herzen liegen: Qualität und nachhaltige Entwicklung.

Wir haben uns zunächst entschieden, die Quintessenz des Kaffees und die Ursprünge des italienischen Espressos wieder aufleben zu lassen. Der Geschmack eines echten Espressos ist unnachahmlich:

eine leichte Bitterkeit, unterstützt durch einige säuerliche und fruchtige Noten, mit einem runden und warmen Geschmack.

Eine weitere Priorität : der Umweltschutz. Unser Team hat erreicht, was unsere Konkurrenten für unmöglich hielten: die Entwicklung einer vollständig biologisch abbaubaren Kapsel. Diese neuartige Technologie lässt die Qualität Ihres Espressos über sich hinauswachsen.

Unsere Kapseln eignen sich für alle Nespresso®*-Maschinen. Sie stehen für einen intelligenten, kostengünstigeren und verantwortungsbewussten Konsum. Es ist an Ihnen, Ihre Priorität zu definieren: „Kaffee-Marketing“ oder ein Espresso, dessen Qualität wichtiger als jede andere Investition ist.

Sie werden nur sehr wenig oder gar keine Werbung für unser Produkt sehen. Bei uns wird Ihr Geld ganz einfach in die Qualität des Kaffees investiert.

Die Konsumenten, die unsere Espressosorten probiert haben, kehren im Allgemeinen nicht mehr zu den Produkten zurück, die sie vorher konsumiert haben. Das trifft vielleicht auch auf Sie zu...

Ich wünsche Ihnen ein aussergewöhnliches Geschmackserlebnis!


Jean-Paul Gaillard

Chairmain & CEO

Ethical Coffee Company (SUISSE) S.A.

 


 

ETHICAL-COFFEE-COMPANY GRUPPPE  UNTERNEHMEN


PRÄSENTATION

Mit Herz und Seele

Die Ethical Coffee Company konzentriert sich auf die Essenz guten Kaffees und gibt ihm Herz und Seele

Die Ethical Coffee Company (ECC) ist ein Schweizer Unternehmen, das im April 2008 von ihrem jetzigen Präsidenten Jean-Paul Gaillard, Ex-CEO von Nespresso®*, gegründet wurde. Sie ist beim Firmen- und Handelsregister des Kantons Freiburg, Schweiz, eingetragen.

Die Ethical Coffee Company verfügt über private und institutionelle Investoren auf höchstem europäischen Niveau, zum Beispiel: 21 Central Partners, Unternehmen der Familie Benetton, Group St-Honoré, Unigrains, Arthur World Finance (AWF) und einen der grössten schwedischen Investmentfonds.

Ihr Sitz befindet sich in Freiburg, Schweiz. Die kompatiblen Kapseln werden in Ville-La-Grand, Frankreich, hergestellt. 

Ziel der Ethical-Coffee-Company-Gruppe ist es, Verbrauchern einen der weltbesten Espressos in Kapseln zu bieten, ohne die Umwelt zu belasten. 

Dafür hat sie eine für die meisten unvorstellbare Herausforderung gemeistert: Die Entwicklung einer neuen Generation von mit Nespresso®*-Maschinen kompatiblen, vollständig biologisch abbaubaren Kapseln und Kaffeepads zu einem konkurrenzfähigen Preis. Für echt italienischen Espressogenuss bei sich Zuhause, für jedes Budget.


GESCHICHTE

Espresso im 21. Jahrhundert

Die Ethical Coffee Company bringt den Espresso ins 21. Jahrhundert

Unter dem Einfluss ihres Gründers Jean-Paul Gaillard entwickelt und vertreibt die Ethical Coffee Company (ECC) patentierte biologisch abbaubare, mit allen Nespresso®*-Maschinen kompatible Kaffeekapseln.

2008: Gründung der Ethical Coffee Company durch Jean-Paul Gaillard in Lausanne, Schweiz

2009: Markteinführung der ersten mit Nespresso®*-Maschinen kompatiblen Kapseln als Eigenmarken der Casino-Gruppe (Eigenmarken von Casino, Monoprix, Franprix, Leader-Price)

2012: Markteinführung der Produktlinie Klassisch

2013: Gründung des Cercle des Connaisseurs

2014: Markteinführung der Produktlinie Supreme 


PRODUKTION

Die Geburtsstätte …… des hervorragenden Espressos in kompatiblen Kapseln

Während derzeit zahlreiche Unternehmen Europa verlassen, investiert die Ethical Coffee Company (ECC) in Frankreich. Die mit allen Nespresso®*-Maschinen kompatiblen Kapseln werden in Frankreich, im ECC-Werk in Ville-La-Grand hergestellt.

Dieses ist seit 2011 in Betrieb und umfasst eine Fläche von 8000 m2.

Es wurde auf lange Sicht geplant, um langfristig über 200 Mitarbeiter zu beschäftigen. Zudem befindet sich dort eine Produktforschungs- und Qualitätskontrolleinheit. 

Auf diese Weise fungiert die Ethical Coffee Company als wirtschaftlicher Akteur in einer Region, wo der Umweltschutz an erster Stelle steht.